Read JavaScript Tools: Besserer Code durch eine professionelle Programmierumgebung by Gunnar Wrobel Online

javascript-tools-besserer-code-durch-eine-professionelle-programmierumgebung

Mit Node.js als Interpreter hat sich JavaScript aus der Umklammerung des Browsers gel st und in der Webentwicklung weiter an Bedeutung gewonnen Was zuvor nur mit Skript Sprachen wie Perl, Python oder PHP m glich war, ist nun unmittelbar im JavaScript Kosmos umzusetzen Wie aber sieht effektive JavaScript Programmierung au erhalb des Browsers aus Welche Werkzeuge gibt es f r Style Checks und die testgetriebene Entwicklung Kurz Was geh rt zu einer professionellen Entwicklungsumgebung f r JavaScript Mit einem anschaulichen Praxisbeispiel unterst tzt Sie dieses Buch beim Aufbau einer vollst ndigen Entwicklungsumgebung und erl utert im Detail deren Node.js basierte Werkzeuge, wie zum Beispiel npm, JSHint, Grunt, Mocha, Karma, webpack und AngularJS.Themen wie Paketmanagement, Style und Error Checking sowie Build Management und Testing behandelt das Buch damit ebenso wie die Nutzung derselben Code Basis auf Server Seite bzw auf der Kommandozeile und im Web....

Title : JavaScript Tools: Besserer Code durch eine professionelle Programmierumgebung
Author :
Rating :
ISBN : 3955391159
ISBN13 : 978-3955391157
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Open Source Press Auflage 1 1 Februar 2015
Number of Pages : 196 Seiten
File Size : 577 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

JavaScript Tools: Besserer Code durch eine professionelle Programmierumgebung Reviews

  • S. Hufnagl
    2019-07-28 16:50

    Hallo,anfangs war ich ich etwas skeptisch über die einzige und sehr positive Rezension zu diesem Buch.Ich muss sagen der Kauf hat sich rentiert für mich da ich momentan eine NodeJS Umgebung aufbaue mit allem "drumherum".Positiv:* "Best Practise" Hinweise mit Begründung* Erklärungen die sonst fehlen, z.B. wie npm Abhängigkeiten behandelt.* Kompakt...mir fehlt einfach die Zeit um mich durch langatmige, abstrakte Abhandlungen durch zu wühlen.Zusammenfassend:* Genau richtig wenn man mit NodeJS und Javascript schon Erfahrungen hat und jetzt noch die passende Infrastruktur (auch mit Testen) braucht.

  • Karl
    2019-08-06 17:40

    Für ein Angular-Projekt mussten wir uns näher mit JavaScript-Tooling auseinandersetzen und dabei hat mir dieses Buch hier sehr geholfen. Die ganzen Sachen finden sich natürlich auch im Internet, aber hier hat man eine strukturierte Einführung, die man auch offline lesen kann.

  • Jörg Gutsche
    2019-08-16 09:56

    JavaScript hat seit seiner Einführung in den 90er Jahren viele Wandlungen durchlebt und ohne JS ist eine moderne Website gar nicht vorstellbar. Durch die Einführung von Node.js war ein weiterer Schritt getan, JavaScript professionell betreiben zu können. Doch auch das Node Umfeld entwickelt sich so rasant, das der normale Web-Entwickler kaum hinterherkommt …Gunnar Wrobel zeigt in seiner kleinen Einführung "JavaScript Tools. Besserer Code durch eine professionelle Programmierumgebung", dass testgetriebene Entwicklung in JavaScript nicht nur möglich ist, sondern dass dem Entwickler alle Möglichkeiten an die Hand gegeben werden, um zu einem sauberen, getesteten Code zu gelangen. Wobei nur JavaScript zum Einsatz kommt, sowohl clientseitig als auch serverseitig.Codeanalyse durch JSHint, Build Automation mit Grunt, Unit-Tests mit Mocha, Einsatz von Mocks und Stubs. Nicht zuletzt Einsatz im Browser durch Tools wie Karma.Dabei geht der Autor gerade soweit in die Tiefe und beschränkt sich aufs Wesentliche, bis er sein Ziel erreicht: eine kleine Applikation von vorne bis hinten testgetrieben entwickelt zu haben.Wer hier eine tiefe Einführung in eines der Tools erwartet, wird enttäuscht sein. Dafür sind Spezialwerke hilfreicher, die Einführungen in Grunt, Node oder Angular geben.Was bisher gefehlt hat, ist ein kleines Anwendungsbeispiel, an dem gezeigt wird, wie man testgetrieben entwickeln kann und welche Lösungen aus dem Node Umfeld für bestimmte Fragestellungen angeboten werden.Dennoch: Nach dem Lesen bleiben eigentlich keine Fragen mehr offen. Und jedem JavaScript-Enthusiasten müsste es hinterher in den Fingern jucken, direkt ein paar Zeilen in die Konsole zu hacken oder ein paar Tests zu schreiben.Und vielleicht (hoffentlich!) bringt es auch den einen oder anderen erfahrenden Software-Entwickler dazu, sich mit der Sprache zu beschäftigen. Denn leider gibt es immer noch zu wenige Entwickler, die diese Sprache tatsächlich professionell anwenden können. Bedarf wäre definitiv da.Ich kann das Buch voll und ganz empfehlen und werde es jedem Berufseinsteiger oder JavaScript Neuling in die Hand drücken.

  • Lu!
    2019-07-28 13:01

    Gunnar Wrobel gibt auf 196 gut gefüllten Seiten mit hoher Informationsdichte eine „kleine Einführung " in JavaScript Tools. Diese Ausführungen stehen vor dem Hintergrund, dass es einen besseren und professionelle Code in deiner speziellen Programmierumgebung gibt. Er tritt den Nachweis an, dass die testgetriebene Entwicklung in JavaScript nicht nur möglich ist, sondern eigentlich eine Grundvoraussetzung für professionelle Arbeit darstellt.Diese fundiert erarbeitet Beweisführung betrifft sowohl die Seite des Servers, als auch die des Clients. Der Autor geht auf die Codeanalyse durch JSHint, Build Automation mit Grunt, Unit-Tests mit Mocha, Einsatz von Mocks und Stubs ein. Nicht zuletzt geht es auch um den Einsatz im Browser durch Tools wie Karma. Dabei schafft der Autor einen beeindruckenden Spagat. Er geht nämlich gerade soweit in die Tiefe, wie es zum Verstehen notwendig ist, übt sich dann aber sehr kontrolliert in der didaktischen Reduktion und konzentriert sich auf das Wesentliche. Am Ende hat er sein literarisches Ziel erreicht und tatsächlich eine kleine Applikation von vorne bis hinten testgetrieben entwickelt.

  • Code66
    2019-08-17 11:46

    Ich habe mir von dem Buch eine gute IDE für JavaScript versprochen.Das Buch ist didaktisch-methodisch sehr ungeschickt strukturiert.Anschaulichkeit mittels Screenshots oder Anleitung fehlen vollkommen.Ein Werk für Nerds.