Read VENEDIG - VENICE: Eindrücke aus Venedig - Impressions of Venice (CITY IMPRESSIONS) by Bernd Rücker Online

venedig-venice-eindrcke-aus-venedig-impressions-of-venice-city-impressions

Eindr cke aus Venedig Impressions of VeniceGebundenes BuchVenedig geh rt zweifelsohne zu den meistfotografierten St dten der Welt Dieser Bildband widmet sich deshalb bewusst der morbiden Zerbrechlichkeit dieser unvergleichlichen Stadt und legt sein Augenmerk auf eine m rchenhaft melancholische Stimmung, in 298 Fotografien festgehalten Die d stere Atmosph re dieses Bildbandes erzeugt einen h chst reizvollen Kontrast zum sonst oft abgebildeten und wohlbekannten touristischen Treiben der Stadt Der Betrachter verweilt nicht l nger als Fremder, sondern erh lt Gelegenheit hinter die Kulissen zu blicken und verbleibt nicht l nger Tourist Er wird zum Eingeweihten Venedigs Diesen neuen Blickwinkel teilt der Betrachter mit Robert, dem Protagonisten einer feinsinnigen Erz hlung Seine Menschenscheu treibt ihn weg von den Hauptattraktionen in die Nebenstra en, Hinterh fe und Kan le, wo er auf Emilo den Stra enmaler trifft...

Title : VENEDIG - VENICE: Eindrücke aus Venedig - Impressions of Venice (CITY IMPRESSIONS)
Author :
Rating :
ISBN : 394325402X
ISBN13 : 978-3943254020
Format Type : Paperback
Language : Englisch, Deutsch
Publisher : vagabond books Auflage 1 30 November 2011
Number of Pages : 394 Pages
File Size : 990 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

VENEDIG - VENICE: Eindrücke aus Venedig - Impressions of Venice (CITY IMPRESSIONS) Reviews

  • Musikfan
    2019-12-02 05:00

    Erstklassig. Stimmungsvolle Bilder. Alle Bildbände sind gut. Rom, barcelona, Venedig, Lissabon etc. Scneller Versand.Immer wieder. Nach jedem Urlaub eine bereichernde Anregung.

  • aus-erlesen
    2019-11-19 04:04

    Das Verhältnis von Einwohner zu Besuchern beträgt in Venedig Eins zu Hundert. Null Komma Eins zu Eins beträgt das Preis-Seiten-Verhältnis dieses Bildbandes. Klarer Sieg für das Buch! Doch so kann man weder Venedig noch dieses Buch betrachten. Venedig sehen (und nicht gleich danach sterben!) gehört einfach in die Lebensplanung eines Touristen.Venedig ist mathematisch nicht zu erklären. Venedig genießt man mit all seinen Sinnen. Die Augen laufen über beim Anblick der üppigen Architektur. Das Plätschern des Wassers in den Kanälen lässt den Alltagslärm fast vergessen. Der Duft, der aus den zahlreichen Restaurants strömt verbreitet Urlaubsstimmung. Ein morbider Charme zeichnet Venedig aus. Darin sind sich alle einig. Eine Zerbrechlichkeit, die im Sonnenlicht hervorbricht, bei Nacht sich dem Betrachter in ihrer ganzen Schönheit zeigt.Auf pechschwarzem Grund präsentiert Bernd Rücker seine Eindrücke. Das Wasser und die Besucher hinterlassen ihre Spuren. Doch auch die Großen ihrer Zeit haben sich in Venedig verewigt. Heutzutage ist es Commissario Brunetti, dessen 23. Fall in diesen Tagen erscheint. Einst waren es Giacomo Casanova und Antonio Vivaldi. Amouröser Provokateur, melodischer Musiker und berechnender Polizist: Venedig ist für jeden da!Das Buch beginnt mit einer für Venedig so typischen Szene: Ein Anlegesteg für Gondeln. Der Tau (wieder Wasser) tropft leise vom Geländer, das fade Licht der Straßenlaternen taucht die Stadt in einen mystischen Nebel. Der Dogenpalast ist nur schemenhaft als kolossale Silhouette zu erkennen. Der Markusplatz glänzt im zarten Nass der Nacht. Passend zu der Geschichte um Robert, der immer noch im Alltag gefangen ist. Die Stadt wird ihn verschlingen und ihn aufsaugen. So wie es jedem in Venedig geht.In Einzelbildern wird sein Schicksal zu dem eines jeden Bildbetrachters. Wie im Museum, nur mit dem Unterschied, dass hier offensichtlich eine Geschichte erzählt wird. Einzelne Spots erhellen die Nacht. Lang geöffnete Blenden erzeugen eine stimmungsvolle Atmosphäre. Mit nicht ganz geöffneten Augen – ein wenig verschwommen taucht die Rialto-Brücke aus dem Nichts der Nacht auf. Leichte Wellen lassen die Nacht nicht gänzlich vorüber sein. Das Schwarz-Weiß wird gekonnt durch Farbakzente in beruhigenden Farben ersetzt.Bernd Rücker verzaubert mit seinen Bildern den zweidimensionalen Spaziergänger durch die Lagunenstadt. Das turbulente Ringelreih der Tauben – die Touristen nur zu gern füttern und dann bitterlich dafür bestraft werden – gehört zum Alltag genauso dazu wie Souvenirkitsch rund um die bekannten Hotspots der Stadt. Es sind die kleinen Details, die diesen Band der Bildbandreihe City Impressions von Vagabond books. Kleine Risse in Mauerwerken, verwittertes Holz an den Gondeln, entspannte Gondoliere, spielende Kinder … Venedig ist so reich an Lebensfreude und Verfall wie keine andere Metropole der Welt.Oft wird gesagt, dass abseits der Touristenpfade eine Stadt am ehrlichsten ist. Nur will da keiner hin. Keine Postkartenidylle – kein Besuch. Dass es sich lohnt Venedig weit weg von maßlos überteuerten Cappuccini und überlaufenen Sandalenpfaden zu erkunden, wird spätestens ab der Mitte des Buches klar. Hier sieht Venedig nicht mehr so geleckt aus. Hier erholt man sich vom Stress des babylonischen Sprachenwirrwarrs. Hier ist der Himmel blau, weil er blau ist und nicht weil Photoshop es so will.In der Zwischenzeit ist Robert weiter in die Stadt eingetaucht. Und er ist nicht mehr allein. Emilio und Sarah haben sich zu ihm gesellt. Sie sind die Abwechslung für Robert während seiner Venedigtour. Bei so vielen Eindrücken muss ab und zu eine Pause drin sein. Schließlich wartet noch der Tag noch auf einen krönenden Abschluss.Der durchbrochene Buchdeckel in Form des Umrisses von Venedig gibt ein wenig die Richtung des Buches vor. Düster und kolossal zu gleichen Teilen. Dieses Buch liest man mehrmals. Als Vorbereitung auf eine unvergessliche Zeit und nach der Rückkehr immer wieder als qualitativ (in jeder Hinsicht) hochwertiges Fotoalbum.Die komplette Buchreihe City impressions umfasst außerdem die Metropolen Marrakesch, Rom, Paris, Lissabon, Barcelona und Istanbul und ist generell in zwei Sprachen erhältlich, deutsch / englisch und französisch / spanisch.

  • rwagner
    2019-11-22 03:53

    man ein Schöngeist ist, andere informativere Venedig Reiseführer bereits vorhanden sind, man Platz im Bücherregal und viel Zeit hat. Auch an schönen Bildern kann man sich sattsehen, so dass hier weniger mehr gewesen wäre. Auch der Poesie der Sprache konnte ich nach einiger Zeit nicht mehr folgen. Wenn ich dem Buch etwas entnommen habe, dann die Tatsache, dass man in den frühesten Morgenstunden Venedig entdecken muss, auch keine ganz neue Information. Für mich war entscheidend, dass es sich bei diesem Buch um einen Einrichtungsgegenstand handelt, den man nur mit beiden Händen und viel Kraft aus dem Regal nehmen kann. Wer denkt sich so etwas Unhandliches aus? Ich habe den Band zurückgesandt - als Paket!!!

  • besserwisser73
    2019-11-25 02:12

    Düster dramatische Fotografien und stimmungsvolle Eindrücke einer Stadt und Ihrer allseits bekannten Sehenswürdigkeiten, von denen man glaubt dass man sie schon alle so gut kennt. Venedig ist hier mal ganz anders! Einfach toll, ich bin begeistert!!!

  • Reiseratte
    2019-11-18 08:03

    Was ich im Barcelona und Paris Bildband dieser Reihe entdeckt habe, setzt sich hier quasi fort. Eine meisterhafte Qualität! Ästhetik mit der Liebe zum Detail. Eine geniale Idee, wie ich finde, ist die Stanzung im Cover - sie definiert die Silhouette der jeweiligen Stadtgrenzen! Was dem Fotografen und Gestalter hier gelungen ist, lässt sich kaum in Worte fassen. Im Gegensatz zu den meist üblichen Klischeefotos herkömmlicher Reisebildbände, gewährt jede einzelne Seite verblüffend emotionale Einblicke und Momentaufnahmen der Metropole, wie man sie sonst nur in der Realität zu sehen bekommt, aber meist nicht so intensiv wahrnimmt. Je nach Situation sieht man ergreifende, beruhigende, amüsante oder dramatische Bilder. Und das ganze auch in Venedig wieder durch eine fesselnde, gefühlvoll geschriebene fiktive Geschichte untermalt. Der neue Maßstab für alle, die Bildbände sammeln oder verschenken möchten :-)

  • maggitsch
    2019-11-27 03:55

    Erinnerungen kommen hoch, wenn ich dieses Buch aufschlage.Man möchte immer wieder reinschauen und entdeckt jedes Mal noch mehr Details in den Bildern.Zum Blättern & Träumen und in der wunderschönen Geschichte versinken ..Dieses Buch verstaubt definitiv nicht im Regal.Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!Ich kann diesen Bildband nur weiterempfehlen!