Read Der König vom Feuerland: August Borsigs Aufstieg in Berlin. Roman by Horst Bosetzky Online

der-knig-vom-feuerland-august-borsigs-aufstieg-in-berlin-roman

Der Name August Borsig steht bis heute f r die industrielle Revolution in Preu en und speziell f r den Lokomotivbau Der sagenhafte Ruf, den sich der 1804 in Breslau geborene Gro unternehmer in Berlin erwarb, reichte bis weit ber die Grenzen Deutschlands hinaus.Schon fr h scheint der Weg des Zimmermannsohns vorgezeichnet Er soll in die Fu stapfen seines Vaters treten und sp ter sogar vielleicht Baumeister beim K nig werden In seinem Herzen jedoch gl ht August Borsig f r Feuer und Eisen sein sehnlichster Wunsch ist es, das Schmiedehandwerk zu erlernen Besessen von der Idee, den technischen Vorsprung der englischen und amerikanischen Industrie aufzuholen und in Preu en eigene Lokomotiven herzustellen, gr ndet er mit 33 Jahren seine eigene Maschinenbau Anstalt nord stlich des Oranienburger Thores, im sogenannten Feuerland 1841 wird die erste Lokomotive des jungen Unternehmers ausgeliefert und eine einzigartige Erfolgsgeschichte beginnt.Der beliebte biografische Roman Der K nig vom Feuerland des Bestsellerautors Horst Bosetzky erscheint nun erstmals als Taschenbuch Packend erz hlt das Werk nicht nur von einer beispiellosen Unternehmerkarriere, sondern zeichnet auch ein Panorama der geistigen und politischen Entwicklung Preu ens in den turbulenten Zeiten des Vorm rz und der industriellen Revolution....

Title : Der König vom Feuerland: August Borsigs Aufstieg in Berlin. Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3897738635
ISBN13 : 978-3897738638
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Jaron Auflage 1 28 Februar 2019
Number of Pages : 368 Seiten
File Size : 883 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der König vom Feuerland: August Borsigs Aufstieg in Berlin. Roman Reviews

  • J. Raach
    2019-08-29 20:35

    Dieses sehr lesenswerte Buch macht die für Berlin so wichtige Zeit der Industrialisierung ab dem ersten Drittel des 19. Jahrhunderts anschaulich nacherlebbar. In einer Zeit, in der die Eisenbahn ihren Siegeszug durch Europa angetreten hat, ist Borsig besessen von der Idee, den technischen Vorsprung der englischen und amerikanischen Industrie aufzuholen und in Preußen eigene Lokomotiven zu bauen. Als 33-Jähriger gründet er seine eigenen Maschinenbau-Anstalt im sogenannten Feuerland, der industriellen Keimzelle Berlins vor dem Oranienburger Tor. Da der Bestsellerautor Bosetzky das Leben August Borsigs als Roman erzählt, sei empfohlen den Epilog am Schluss des Buchs zuerst zu lesen. So können die profunden Kenntnisse der preußischen Geschichte, die der Autor vermittelt, getrennt werden von seinen Phantasieschöpfungen.