Read Wie der Dschihad nach Europa kam: Gotteskrieger und Geheimdienste auf dem Balkan (Edition Zeitgeschichte) by Jürgen Elsässer Online

Title : Wie der Dschihad nach Europa kam: Gotteskrieger und Geheimdienste auf dem Balkan (Edition Zeitgeschichte)
Author :
Rating :
ISBN : 3897068400
ISBN13 : 978-3897068407
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Homilius, K Auflage 2., September 2008
Number of Pages : 256 Seiten
File Size : 576 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wie der Dschihad nach Europa kam: Gotteskrieger und Geheimdienste auf dem Balkan (Edition Zeitgeschichte) Reviews

  • F. Spies
    2020-05-24 03:56

    spannend zu lesen, leider bildet es die Realtität ab::: das trübt die Lesefreude.Mir scheinen die Hintergrundinformationen gut recherchiert. Wenn das nicht alles so ernst, sondern ein konstruierter Krimi wäre, könnte ich es glatt weiterempfehlen. So aber wird ggfs. Angst geschürt: berechtigte Angst.Wenn man dann liest, dass die regionale und Landespolizei kein ausreichendes Personal hat, um alleine die Identität von pot. "Schläfern" zu ermitteln, können wir alle nur warten, bis das nä. Attentat den Ruf nach mehr Personal Taten folgen lässt.Die Kölner sagen: Es iss noch Emmer joot jegange! Denkste

  • Dirki112
    2020-05-10 04:50

    So manch einer würde gerne Jürgen Elsässer in Bausch und Bogen verdammen, als Person, aber seine Bücher kann man nicht so einfach abtun. Auch dieses nicht.Bei "Wie der Dschihad nach Europa kam" handelt es sich um eine äußerst seriöse, auf vielen direkten Quellen und Augenzeugen beruhende beunruhigende Recherche. Diese schließt die große Lücke zwischen den Mudjahedeen, die in den 80'ern von USA, Saudis und Pakistanis im Kampf gegen die Sowjets in Afghanistan hochgerüstet, mit Logistik unterstützt und mit Geld versorgt wurden, und den nun "El-Kaida" genannten Terror islamistischer Fundamentalisten seit 2001. Was haben diese Typen in den 90'ern gemacht? Wie erfahren, dass auch der Balkan Rückzug- und Aufmarschgebiet dieser Gruppen wurde, und auch hier durch die USA geduldet, wenn nicht gar forciert. So waren mindestens 5 der mutmaßlichen 9/11 Hijacker auch auf dem Balkan, eine Spur, die viel genauer untersucht gehört. Nebenbei erzählt Elsässer gekonnt die Geschichte vom Zerfall des Vielvölkerstaats Jugoslawien, der vielleicht beabsichtigt war.Eine seriöse Recherche, ein spannendes Thema, welches viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Die Quellen auf jeder Seite irritieren manchmal beim Lesefluß, ich bin grundsätzlich eher ein Freund von Quellenverweisen im Anhang, daher von mir 4 Sterne für dieses Werk!