Read Ciceros Philippische Reden. Eine Textauswahl. (Lernmaterialien) (clara, Band 23) by Stefan Kliemt Online

ciceros-philippische-reden-eine-textauswahl-lernmaterialien-clara-band-23

Am 1 April 43 v Chr schrieb Brutus in einem Brief an Cicero Ich habe zwei Reden von dir gelesen Ich wei nicht, was an ihnen mehr Lob verdient deine staatstragende Gesinnung oder dein rhetorisches Talent Eigentlich m ssten die 14 erhaltenen Ansprachen Reden gegen Antonius hei en der von Cicero selbst gew hlte Titel verweist jedoch auf das gro e rhetorische Vorbild Demosthenes Dieser hielt in der Mitte des 4 Jahrhunderts leidenschaftliche Reden gegen den Makedonenk nig Philipp II., der die Freiheit Athens bedrohte.Die Textausgabe, die eine Auswahl der wichtigsten Passagen aller Philippischen Reden enth lt, bringt den Sch lern die bewegte Zeit von Caesars Tod bis zur Ermordung Ciceros n her Sie eignet sich auch, Elemente der literarischen Rhetorik zu wiederholen bzw kennenzulernen....

Title : Ciceros Philippische Reden. Eine Textauswahl. (Lernmaterialien) (clara, Band 23)
Author :
Rating :
ISBN : 3525717229
ISBN13 : 978-3525717226
Format Type : PDF
Language : Englisch
Publisher : Vandenhoeck Auflage 1 1 Dezember 2007
Number of Pages : 48 Seiten
File Size : 765 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ciceros Philippische Reden. Eine Textauswahl. (Lernmaterialien) (clara, Band 23) Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-11-10 18:28

    Diese Ausgabe ist eine gute Ergänzung für die ansonsten hervorrragende Ausgabe von M. Hengelbrock (Reihe classica), insofern als sienoch mehr und z.T bessere Hintergrundinformationen (Inhalt, Geschichte, s. Anhang) zu den einzelnen Reden liefert. Der jedemTextenangefügte Grund- und Lernwortschatz ist brauchbar.

  • Torben
    2019-10-17 02:35

    Ich musste mir dieses Heft für den Lateinunterricht in der Schule kaufen. Das Heft hat sehr gut geholfen die Texte zu verstehen und hat mit zwischen Informationen das Lernen auch etwas vom eintönigen Übersetzten abgewechselt.

  • Michael Strobl
    2019-11-07 02:12

    Während im Schulalltag wohl die Reden gegen Catilina und Verres unangefochtene Spitzenreiter im Bereich der ciceronianischen Rhetorik sind, lohnt ein Blick über diese selbst gesteckten Grenzen hinaus. Warum soll man nicht auch einmal stattdessen die philippischen Reden in den Mittelpunkt der Betrachtungen stehen? Diese 14 erhaltenen Ansprachen können einerseits exemplarisch - als anerkannte Meisterwerke - römische Redekunst vermitteln; andererseits kann durch sie den Schülern und Schülerinnen die bewegte Zeit der krisengebeutelten ausgehenden römischen Republik von Cäsars Ermordung bis zu Ciceros Tod nähergebracht werden.Die Textausschnitte dieser Schulbuchausgabe wurden aus der 1., 2., 3., 4., 6., 7., 13. und 14. philippischen Rede ausgewählt. Den Abschluss bildet das bekannte Fragment aus dem 120. Buch von Livius über Ciceros Ermordung. Das bewährte Grund- und Aufbau- bzw. Lernwortschatzprinzip wurde auch in diesem Heft der clara-Reihe beibehalten. An jeweils passender Stelle werden bekannte Stilmittel wie Asyndeton, Alliteration und Anapher erklärt. Der Autor schreckt jedoch auch vor der Erwähnung erlesener Rhetorik-Kunstgriffe à la Anadiplose (das Wort, das am Ende eines Satzes/Satzabschnittes steht, wird am Anfang des nächsten Satzes wiederholt) oder Antimetabole (zwei Satzabschnitte sind so konstruiert, dass sie zwar im Satzbau übereinstimmen, in der Begrifflichkeit aber einen Chiasmus bilden) nicht zurück.Klug ausgewählte Farbabbildungen illustrieren den Inhalt, der Ciceros Redekunst im Spannungsfeld zwischen dem vermeintlichen neuen Tyrannen Marcus Antonius und der eben erst (scheinbar) wiedergewonnenen Freiheit Roms in würdiger Form zur Geltung bringt. So gesehen stellen, wie bereits erwähnt, die philippischen Reden eine gleichwertige, erprobenswerte Alternative zum sonstigen rhetorischen Schul-Einheitsbrei dar.