Read Neue Zehn Gebote: Vom Gesetz des Mose zu den Weisungen Jesu by Jörg Zink Online

neue-zehn-gebote-vom-gesetz-des-mose-zu-den-weisungen-jesu

Wir sind gew hnt, die Zehn Gebote Moses als den Kern einer christlichen Ethik anzusehen Aber Jesus von Nazareth hat uns ber sie hinaus Anweisungen gegeben, die gerade in dieser Zeit neu aufkommender ethisch gesellschaftlicher Herausforderungen sehr aktuell werden J rg Zink versucht darum eine Weiterf hrung der Zehn Gebote, wie sie am Anfang des 21 Jahrunderts gelten k nnen Er macht einen Vorschlag, an dem viele weiterdenken k nnen....

Title : Neue Zehn Gebote: Vom Gesetz des Mose zu den Weisungen Jesu
Author :
Rating :
ISBN : 3451311267
ISBN13 : 978-3451311260
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Herder Auflage 1 9 Februar 2016
Number of Pages : 576 Pages
File Size : 780 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Neue Zehn Gebote: Vom Gesetz des Mose zu den Weisungen Jesu Reviews

  • Christian Döring
    2020-03-09 03:38

    Dieses Büchlein ist nicht neu,es wurde nun jedoch in neuer Bearbeitungauf Augenhöhe mit unserer Gegenwart neu aufgelegt.Was Jörg Zink hier zu den Zehn Geboten sagt,kann erschrecken,wenn man dem Theologen in seiner Argumentationjedoch folgt,dann wird man sich seiner Sicht der Dinge nicht entziehen können.So wie wir die Zehn Gebote gelernt haben,kann Mose sie nicht empfangen haben.Warum? Jörg Zink erläutert es in seinem Buch.Aber der streitbare Theologe will nicht allesüber den Haufen werfen.Er lädt jedoch dazu ein,die Zehn Gebote weiter zu führen,sie zwar an den Problemen und Konfliktender Gegenwart auszurichten,aber die Liebe Gottes zu uns Menschen,in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen.Zink gibt Lösungsvorschläge vor,legt aber jedoch wert darauf,seine Vorschläge als Ausgangspunkteines neuen Nachdenkens über dieZehn Gebote zu nehmen.Unser Leben und unser Handeln heute,muss als christliches Miteinander im Alltag,erkennbar sein/werden.Deshalb brauchen wir Gebote,an denen wir uns messenund ausrichten können.Vielen Dank Jörg Zink!