Read Ewig Zweiter by David Nicholls Online

ewig-zweiter

Wie man Filmstar wird ber den kleinen Umweg des Ersatzschauspielers so jedenfalls denkt sich das Stephen C McQueen Dem Schauspieler mit erstaunlichem Talent zum Pech eine eben geschiedene Ehe, eine stagnierende, u erst fragw rdige Karriere, keine Freunde, eine distanzierte Tochter, eine absolut verwahrloste Wohnung begegnet auf eben diesem Umweg in Gestalt von Josh Harper sein bislang gr tes bel Den zw lftsexiesten Mann der Welt und Star des Theaterst cks Verr ckt, verworfen und gef hrlich gilt es im Notfall, in seiner Rolle als Lord Byron zu ersetzen Doch Josh sieht nicht nur fantastisch aus, ist immer witzig, wortgewandt und einnehmend, er ist auch immer p nktlich und bei frustrierend guter Gesundheit Dass Joshs Frau Nora Stephen ein bisschen zu gut gef llt und er sich mit ihr anfreundet, macht die Sache auch nicht eben einfacher....

Title : Ewig Zweiter
Author :
Rating :
ISBN : 9783036959009
ISBN13 : 978-3036959009
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Kein Auflage 1 1 Juli 2013
Number of Pages : 384 Seiten
File Size : 780 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ewig Zweiter Reviews

  • J. Jokisch
    2020-01-24 07:52

    Dieser Autor wurde in einer Zeitung sehr gelohnt, also habe ich mir für wenig Geld eines seiner Bücher bestellt. Für die 4 Euro hätte ich mir besser ein Bier bestellt. Das Buch ist langweilig geschrieben. Mir hat es nicht gefallen, aber mir gefällt auch Steve McQueen nicht.

  • Esther Petzok
    2020-01-23 04:49

    Dieses, ich glaube letztes von mir gelesene Buch von Nicholls, habe ich länger vor mir hergeschoben wegen der mittelmässigen Rezensionen. War dann aber positiv überrascht. So schön vorbereitetes Happy End. So schön bildhaft. Danke!

  • pd
    2020-01-14 10:51

    Hat mir sehr gut gefallen. die Geschichte ist witzig und romantisch zugleich. Bin ein grosser Fan von Zwei an einem Tag, deswegen hab ich diesen Roman ausgewählt. Bin nicht enttäusch worden, wenn auch diese Geschichte nicht halb so gut ist.

  • Anna Romana
    2020-01-22 09:08

    Das Buch ist anfangs vielleicht ein bisschen langweilig und trotzdem schafft man es nicht es aus der hand zu legen. klasse geschrieben und es öffnet sich eine neue sichtweise auf die wichtigen dinge des lebens;-)

  • HansBlog
    2020-01-13 06:59

    Ein Schauspieler und Drehbuchschreiber, der einen Roman über einen Schauspieler mit Schreibambitionen schreibt - das klingt gefährlich. Man befürchtet distanzlose Insidergeschichten, Egotrips, selbstmitleidige Selbstbespiegelung, Ablästern über Kollegen, Werke und Alphafiguren. Es gibt ja zum Beispiel nichts Schlimmeres als Schriftsteller, die Romane über, ausgerechnet, Schriftsteller, schreiben, womöglich noch in Berlin.Doch bei Nicholls steigt nie das säuerlich-unangenehme Gefühl auf, dass hier einer vor allem seine eigene Lebensgeschichte unterbringen will. Dieser Schauspieler und Drehbuchautor hier, David Nicholls, ist einfach klasse. Er liefert Insidergeschichten, aber nur genau so viel, dass sie die Atmosphäre verdichten und authentisch machen. Die Gefühle des Buch-Helden, wenn er überraschend als Hauptdarsteller auf der Bühne steht und sich bei den ersten Sätzen verhaspelt: toll beschrieben, und nicht zu ausgedehnt beschrieben.Nicholls kann ja wohlgemerkt auch anders, er ist thematisch nicht auf sein eigenes, das Schauspiel-Metier, fixiert. In seinem Roman "Keine weiteren Fragen" dreht sich alles um einen Studienanfänger und das Uni-Leben; ein paar Hobbymimen tauchen nur am Rand auf. Beide Romane, "Ewig Zweiter" wie auch "Keine weiteren Fragen" sind enorm lustig, temporeich, auf den Punkt, ohne völlig überzogen zu sein. Ich habe viel gelacht, das gibt es bei deutschen Produktionen leider nur selten. Allerdings, "Ewig Zweiter" "knallt" am Schluss nicht ganz so wie "Keine weiteren Fragen" und die Übersetzung ist lieblos.

  • Anne Emmerich
    2020-01-01 07:41

    Es kommt zwar nicht ganz an Nicholls anderen Werke ran, ist aber durchaus lesenswert. Es ist unterhaltsam, witzig und gut geschrieben. Auf jeden Fall empfehlenswert !

  • Samsara
    2020-01-18 11:09

    Ich hatte vorher "Keine weiteren Fragen" von David Nicholls gelesen und war davon total begeistert. Deswegen habe ich mir auch diesen Roman bestellt.Leider überzeugte das Buch mich von Anfang an nicht so. In die Hauptfigur Brian Jackson bei "Keine weiteren Fragen" konnte man sich so richtig reinversetzen und die Situationen nachempfinden. Bei diesem Buch hier ist es Stephen, unter dem ich mir aber irgendwie nicht viel vorstellen kann.Das Buch ist nicht schlecht, aber ich hatte mehr erwartet.

  • Villette
    2020-01-04 06:54

    Mir hat die Hörbuchversion von "Ewig Zweiter" nicht besonders gut gefallen. Peter Jordan, der Sprecher, hat keine wirkliche Stimme, die einen beim Zuhören in den Bann zieht. Es gibt nur wenige, die das beherrschen. Er leider nicht. Auf der anderen Seite hätte ich die Buchfassung ziemlich schnell weggelegt. Die Geschichte reißt einen nicht unbedingt vom Hocker. Sie handelt von kaputten Menschen. Sie sind kaputt, weil sie sich selbst kaputt machen: durch ihren Neid, ihre Lügen, ihren Alkohol- und Drogenkonsum. Und solche Figuren habe ich ziemlich über. Dieses Mal ist eine dieser Figuren der drittklassige Schauspieler Stephen, notorische Zweitbesetzung eines Superstars, Eichhörnchenspieler für ein Kindervideo, geschieden, in einem Dreckloch wohnend etc. Durch ein Missverständnis kommt er auf die Party eben dieses Superstars, verliebt sich in dessen Freundin, klaut ihm einen Award und will von da an dessen Job. Nur: er ist ewig Zweiter und daher geht alles schief, was nur schief gehen kann...Die Geschichte ist ganz unterhaltend, aber ohne jegliche Qualität. Ich würde sie keinem weiter empfehlen.